Bosch Car Service

 

Der Bosch Car Service mit Sitz in Karlsruhe ist ein internationales Werkstattkonzept für Wartung und Reparatur von Kraftfahrzeugen. Der Bosch Car Service ist ein Anbieter von Kraftfahrzeug-Dienstleistungen. Weltweit gibt es 14.000 Bosch-Car-Service-Betriebe in 140 Ländern.

 

Geschichte

Der Automobilboom am Beginn der 1920er Jahre hatte neben dem allmählich zunehmenden Verkehrschaos auch andere Auswirkungen. Die Mehrzahl der Autofahrer hatte kaum Ahnung davon, wie das Automobilzubehör in ihre Wagen einzubauen oder auszutauschen war. In diese Marktlücke stieß Robert Bosch 1921 mit der Gründung eines Kundenservice – dem Bosch-Dienst und der Eröffnung der ersten „Einbau- und Reparatur-Werkstätte der Robert Bosch AG“ im Hamburger Autohaus, der Fa. Max Eisenmann & Co. Der Name „Bosch-Dienst“ und auch ein eigenes Warenzeichen, die„Bosch-Dienst-Laterne“ wurden fünf Jahre später angemeldet. Die ersten Bosch-Dienste hatten zunächst die Aufgabe Bosch-Produkte wie Magnetzünder, Anlasser oder Batterien in den Fahrzeugen nachzurüsten und zu warten. Zu dieser Zeit gab es in Deutschland 20 Bosch-Dienste, die an den wichtigsten Knotenpunkten des Verkehrs eingerichtet worden waren, wie es in einem Bosch-internen Bericht von 1926 hieß.

 

Weitere Servicestationen im In- und Ausland folgten. Als 1930 das erste Verzeichnis erschien, das weltweit alle Werkstätten erfasste, war die Organisation auf 2.750 Bosch-Dienste in 78 Ländern angewachsen. Dies führte dazu, dass der Name Bosch rasch globale Verbreitung fand, was auch den Auf- und Ausbau von Vertretungen und Verkaufshäusern im Ausland erheblich begünstigte. In den Jahren nach dem Zweiten Weltkrieg stieg die Zahl der Bosch-Dienste kontinuierlich an, so dass es 1962 bereits 3.800 dieser Einrichtungen weltweit gab. Mit Gründung des Bosch-Dienstes „Peter Müller & Söhne“ in Halle erreichte die Bosch-Dienst-Organisation 1992 schließlich die 10.000-Marke. Heute sind über 14.000 Bosch Service Stationen in über 140 Ländern angesiedelt.

 

Im Laufe der Jahre wurde das Dienstleistungsangebot der Instandsetzung von elektrischen und mechanischen Bauteilen der Bosch-Dienste erweitert. Durch die Markteinführung des weltweit ersten serientauglichenAntiblockiersystems (ABS) im Jahre 1978 kamen Wartung und Reparatur von Sicherheits- und später auch von Komfortsystemen dazu. Mit dem Einzug der ersten elektronischen Bauteile in die Fahrzeuge wurde auch die genaue Diagnose mit entsprechender Prüftechnik ein wichtiger Bestandteil der täglichen Arbeit in den Bosch-Diensten. Seit den 1990er Jahren kamen „Elektronische Systeme“ hinzu. Im Jahre 1999 wird das Bosch Car Service Design eingeführt. Damit geht eine Reform der Außendarstellung des bisherigen Dienstleistungsangebotes einher. Ab diesem Zeitpunkt bieten Bosch Car Services den Fahrzeugservice an. Der englischsprachige Leitsatz „Bumper to Bumper Service“ beschreibt als Slogan dieses Fullservice-Angebot.

 

Eine zusätzliche Spezialisierung bei der Durchführung von Kraftfahrzeugreparaturen ergab sich durch den Anstieg der Zulassungen von dieselgetriebenen Kraftfahrzeugen in Europa. Mit der Erfindung der Einspritzpumpe für Dieselmotoren im Jahre 1927 und heute als einer der Welt größten Hersteller von Dieselsystemen und -komponenten war Bosch maßgeblich am Erfolg des Dieselantriebs seit dem Beginn des 20. Jahrhunderts beteiligt. Die Gründung von Werkstattbetrieben, die sich auf die Reparatur und Instandsetzung von Dieselsystemen spezialisierten, war eine Konsequenz. Seit dem Jahr 2011 wird das Bosch Service Werkstattkonzept durch Bosch Diesel Center und Bosch Diesel Services ergänzt. Hier werden heute hauptsächlich Diesel-Einspritz-Systeme der „Neuen Generation“ wie Pumpe-Düse und Common Rail Systeme instand gesetzt. In der Zwischenzeit wurde auch die Ausbildung der Service-Spezialisten weltweit angepasst.

 

Dieser Artikel basiert auf dem Artikel Bosch Car Service aus der freien Enzyklopädie Wikipedia und steht unter der Doppellizenz GNU-Lizenz für freie Dokumentation und Creative Commons CC-BY-SA 3.0 Unported(Kurzfassung (de)). In der Wikipedia ist eine Liste der Autoren verfügbar.

 

Links Quellenangabe: http://de.wikipedia.org/wiki/Bosch_Car_Service
Bosch Car Service: http://de.wikipedia.org/wiki/Wikipedia:Hauptseite
GNU Lizenz…: http://www.gnu.org/licenses/fdl-1.3.txt
Creative Commons…: http://creativecommons.org/licenses/by-sa/3.0/legalcode
Kurzfassung (de): http://creativecommons.org/licenses/by-sa/3.0/deed.de
Liste der Autoren: http://de.wikipedia.org/w/index.php?title=Bosch_Car_Service&action=history

 

Bosch Car Service Autohaus Häusler in München