Ducato Frischdienstmobil

 


 

Energie-Effizienzklasse laut DAT-Leitfaden:  A bis C

 

Für professionelle Transporte leicht verderblicher Waren und Lebensmittel mit hohem Anspruch an fachgerechte Lagerung und Hygiene ist das Fiat Ducato Frischdienstmobil (Basis: Kastenwagen/Schiebetür rechts/Heckflügeltür) perfekt ausgerüstet. Hohe Zuverlässigkeit im Dauereinsatz, problemlose Reinigung und die sichere Einhaltung gesetzlicher Normen zeichnen den Kühlfahrzeugausbau des Spezialisten „ Winter Fahrzeugtechnik“ aus.

 

Wegen des komplett integrierten, mit einem DEKRA-Abnahmezertifikat versehenen Innenausbaus sind aerodynamisch ungünstige und damit verbrauchserhöhende Dachaufbauten und Karosserieänderungen nicht notwendig. Die Spezialausstattung beinhaltet eine Diavia Frigo 3000 Fahrt-Transportkühlmaschine mit verkleidetem Deckenflachverdampfer sowie eine Kühlraumisolierung aus FCKW-freiem, feuchtigkeitsresistentem und alterungsbeständigem GFK-Hartschaummaterial, dessen porenfrei glatte Oberflächen problemlos zu reinigen sind.

 

Für sichere Fixierung der empfindlichen Fracht sorgen eine rundum laufende Zurrleiste mit Rammschutz und Zurrgurt, ein Unterbau für den Einsatz zusätzlicher Zwischenböden und eine herausnehmbare Antirutschmatte. Die beiden spritzwassergeschützten Laderaum-Deckenleuchten sind per Schalter vom Fahrerhaus aus zu bedienen.

Über den serienmäßigen Ausstattungsumfang hinaus lässt sich das Ducato Frischdienstmobil mit optionalen Extras dem individuellen Bedarf zusätzlich anpassen. Das entsprechende Angebot beinhaltet h erausnehmbare, schwerlasttaugliche Leichtbau-Zwischenböden (Heck bis Schiebetür oder Heck bis Trennwand), eine elektrische Diavia-Standkühlung sowie Spezialkompressorträger und Unterflurkondensator.

 

Garanten für souveränen Durchzug, ausgezeichnete Fahrbarkeit und langstreckentaugliche Laufkultur sind drei moderne Multijet-Turbodieselmotoren mit zweistufigem Katalysatorsystem, die mit mustergültiger Wirtschaftlichkeit und geringer Schadstoffentwicklung überzeugende Argumente für den gewerblichen Dauereinsatz bieten.

Der Einstiegsmotor „100 Multijet“ mit 2.2 Litern Hubraum leistet 74 kW/100 PS, generiert ein maximales Drehmoment von 250 Newtonmetern bei 1.500 U/min und ist mit einem Fünfganggetriebe kombiniert. Damit erreichen die Kastenwagen-Modelle je nach Ausführung eine Höchstgeschwindigkeit von 130 bis 140 km/h und einen (kombinierten) Kraftstoffverbrauch zwischen 7,3 und 7,6 l/100 km.

 

Der 2.3-Liter-Turbodiesel „120 Multijet“ überträgt seine Kraft über ein Sechsganggetriebe auf die Vorderräder, entwickelt eine Leistung von 88 kW/120 PS und erreicht einen Drehmoment-Spitzenwert von 320 Newtonmetern (bei 2.000 U/min). Damit sind die Ducato Kastenwagenausführungen 145 bis 155 km/h schnell und zugleich – mit Norm-Verbrauchswerten zwischen 7,2 und 7,5 l/100 km (kombiniert) – wirtschaftlich und umweltfreundlich unterwegs.

 

Als Spitzenmotorisierung kommt – ebenfalls in Kombination mit einem Sechsganggetriebe -, die 116 kW/157 PS starke Ausführung „160 Multijet Power“ zum Einsatz. Dieser Motor schöpft aus drei Litern Hubraum 400 Newtonmeter Maximaldrehmoment, das zudem in einem Drehzahlbereich zwischen 1.700 und 2.500 U/min in nahezu konstanter Höhe anliegt. Entsprechend souverän stellt sich die erreichbare Höchstgeschwindigkeit dar, die je nach (Kastenwagen-) Ausführung zwischen 155 und 165 km/h liegt. Zugleich beweist das Triebwerk mit einem kombinierten Kraftstoffkonsum von 7,8 bis 8,2 l/100 km einen geringen Kraftstoffverbrauch.