Ducato Profimobil mit Schreinereinrichtung

 


 

Das Fiat Ducato Profimobil mit Sortimo-Schreinereinrichtung basiert auf der Variante mit langem Radstand (L4). Zum Arbeitsinventar gehören auf der rechten Seite ein Einrichtungsblock B x H x T =1.698 x 382 x 1.372 mm mit Fachbodenwanne inklusive zweier Trennbleche und Antirutschmatte. Ein Aluboxenboden mit drei L-BOXXen, ein weiterer Aluboxenboden mit sieben S-BOXXen und einer S-BOXX in Breitausführung, eine Bodenblende, eine T-BOXX H Standard mit Einhängeadapter und ein Ablagefach.

Die linke Fahrzeugseite verfügt über Verzurrschienen, eine Verzurrgurttasche, Verzurrgurte mit Ratsche und Fitting beziehungsweise Ratsche und Karabinerhaken; die Fahrzeugtrennwand ist ebenfalls mit einer Verzurrschiene bestückt. Weitere Elemente der Ladungssicherung sind Aluminium-Verzurrschienen auf dem Boden, am Dachholm sowie vier Alu-Spannstangen. Ein robuster Soboflex-Sicherheitsmontageboden sowie SowaPro-Seitenwandverkleidungen schützen die mobile Schreinerwerkstatt vor Beschädigungen und Verschleiß.

 

Garanten für souveränen Durchzug, ausgezeichnete Fahrbarkeit und langstreckentaugliche Laufkultur sind drei moderne Multijet-Turbodieselmotoren mit zweistufigem Katalysatorsystem, die mit mustergültiger Wirtschaftlichkeit und geringer Schadstoffentwicklung überzeugende Argumente für den gewerblichen Dauereinsatz bieten. Das Einstiegstriebwerk „100 Multijet“ mit 2.2 Litern Hubraum leistet 74 kW/100 PS, generiert ein maximales Drehmoment von 250 Newtonmetern bei 1.500 U/min und ist mit einem Fünfganggetriebe kombiniert. Damit erreichen die Kastenwagen-Modelle je nach Ausführung eine Höchstgeschwindigkeit von 130 bis 140 km/h und einen (kombinierten) Kraftstoffverbrauch zwischen 7,3 und 7,6 l/100 km.

 

Der 2.3-Liter-Turbodiesel „120 Multijet“ überträgt seine Kraft über ein Sechsganggetriebe auf die Vorderräder, entwickelt eine Leistung von 88 kW/120 PS und erreicht einen Drehmoment-Spitzenwert von 320 Newtonmetern (bei 2.000 U/min). Damit sind die Ducato Kastenwagenausführungen 145 bis 155 km/h schnell und zugleich – mit Normverbrauchswerten zwischen 7,2 und 7,5 l/100 km – wirtschaftlich und umweltfreundlich unterwegs.

 

Als Spitzenmotorisierung kommt – ebenfalls in Kombination mit einem Sechsganggetriebe – die 116 kW/157 PS starke Ausführung „160 Multijet Power“ zum Einsatz. Dieser Motor schöpft aus drei Litern Hubraum 400 Newtonmeter Maximaldrehmoment, das zudem in einem Drehzahlbereich zwischen 1.700 und 2.500 U/min in nahezu konstanter Höhe anliegt. Entsprechend souverän stellt sich die erreichbare Höchstgeschwindigkeit dar, die je nach (Kastenwagen-) Ausführung zwischen 155 und 165 km/h liegt. Zugleich beweist das Triebwerk mit einem kombinierten Kraftstoffkonsum von 7,8 bis 8,2 l/100 km einen wirtschaftlichen Verbrauch.