Ducato Speditionsmobil

 


 

Energie-Effizienzklasse laut DAT-Leitfaden:  A bis C

 

Im effizienten und termingerechten Gütertransport ist das Fiat Ducato Speditionsmobil auf Basis der Kastenwagen- beziehungsweise Kastenwagen Maxi-Ausführung (jeweils mit be- und entladefreundlicher Heckflügeltür sowie seitlicher Schiebetür) eine sichere Bank. Der intelligent konstruierte, ebenso robuste wie zuverlässige und wirtschaftliche Transporter besitzt einen auf die spezifischen Bedürfnisse von Speditionen ausgelegten Sonderausbau des Ausrüstungspartners Blomberger Holzindustrie, einem führenden europäischen Hersteller von Laderaumschutzsystemen. Sämtliche Ausbauten entsprechen dem „Original-Teile-Qualität“-Anspruch der GVO.

 

Das Laderaumschutzsystem des Fiat Ducato Speditionsmobils verfügt über Zurrösen und -schienen, Bodeneinbausätze aus mehrschichtigem Lagenholz (Buchen-Hartholz-Furniere) mit einer hochabriebfesten, rutschhemmenden Kunstharzbeschichtung sowie strapazierfähige, dachhohe Wandeinbausätze aus ebenfalls kunstharzbeschichtetem Sperrholz.

Die Kapazitäten des Ducato Speditionsmobils sprechen für sich: 13 Kubikmeter Laderaumvolumen, 2.584 Millimeter Laderaumlänge und 1.450 Kilogramm Nutzlast, kombiniert mit der niedrigsten Ladekantenhöhe des Segments (562 mm) und großformatigen Zugängen (seitliche Schiebetür: B x H = 1.250 mm x 1.755 mm; Hecktür: B x H = 1.562 x 1.790 mm) gewährleisten zügiges Be- und Entladen auch bei sperrigen Frachten. Noch größere Reserven bietet die verlängerte Aufbauversion Maxi mit 15 Kubikmetern Laderaumvolumen, 4.070 Millimetern Laderaumlänge und 1.450 Kilogramm Nutzlast.

 

Garanten für souveränen Durchzug, ausgezeichnete Fahrbarkeit und langstreckentaugliche Laufkultur sind drei moderne Multijet-Turbodieselmotoren mit zweistufigem Katalysatorsystem, die mit mustergültiger Wirtschaftlichkeit und geringer Schadstoffentwicklung überzeugende Argumente für den gewerblichen Dauereinsatz bieten.

Das Einstiegstriebwerk „100 Multijet“ mit 2.2 Litern Hubraum leistet 74 kW/100 PS, generiert ein maximales Drehmoment von 250 Newtonmetern bei 1.500 U/min und ist mit einem Fünfganggetriebe kombiniert. Damit erreichen die Kastenwagen-Modelle je nach Ausführung eine Höchstgeschwindigkeit von 130 bis 140 km/h und einen (kombinierten) Kraftstoffverbrauch zwischen 7,3 und 7,6 l/100 km.

 

Der 2.3-Liter-Turbodiesel „120 Multijet“ überträgt seine Kraft über ein Sechsganggetriebe auf die Vorderräder, entwickelt eine Leistung von 88 kW/120 PS und erreicht einen Drehmoment-Spitzenwert von 320 Newtonmetern (bei 2.000 U/min). Damit sind die Ducato Kastenwagenausführungen 145 bis 155 km/h schnell und zugleich – mit Normverbrauchswerten zwischen 7,2 und 7,5 l/100 km (kombiniert) – wirtschaftlich und umweltfreundlich unterwegs.

 

Als Spitzenmotorisierung kommt – ebenfalls in Kombination mit einem Sechsganggetriebe -,die 116 kW/157 PS starke Ausführung „160 Multijet Power“ zum Einsatz. Dieser Motor schöpft aus drei Litern Hubraum 400 Newtonmeter Maximaldrehmoment, das zudem in einem Drehzahlbereich zwischen 1.700 und 2.500 U/min in nahezu konstanter Höhe anliegt. Entsprechend souverän stellt sich die erreichbare Höchstgeschwindigkeit dar, die je nach (Kastenwagen-) Ausführung zwischen 155 und 165 km/h liegt. Zugleich beweist das Triebwerk mit einem kombinierten Kraftstoffkonsum von 7,8 bis 8,2 l/100 km große Wirtschaftlichkeit.