Was Menschen denken, bestimmt, was Menschen sehen – in diesem Sinne haben in Deutschland leider auch viel zu viele Menschen ein falsches Bild vom Golfsport. Das aktuelle Opel-Motto „Umparken im Kopf“ passt daher sehr gut zu den Bemühungen des BGV, Golf verstärkt als Breitensport zu etablieren und für neue Zielgruppen attraktiv und zugänglich zu machen.

 

Vor diesem Hintergrund prüft die Bayerische Golfsport-Marketing GmbH derzeit den Einsatz von verschiedenen Opel-Fahrzeugmodellen. So erhielt die BGM von der Adam Opel AG, vertreten durch Frau Elke Hiebel, zwei Opel Mokka zu Testzwecken. Als Tester fungieren unter anderem die beiden Profispieler der Bavarian Golf-Lions, Steffi Kirchmayr und Bernd Ritthammer, die nun komfortabel, sicher und stilbewusst die nächsten Profiturniere ansteuern werden. Die Übergabe sowie eine erste Einweisung fand bei Opel Häusler in München durch Herrn Harald Paprocki statt.

 

 

 

 

Bavarian Golf-Lions meets Opel Autohaus Häusler in München Bavarian Golf-Lions meets Opel Autohaus Häusler in München Bavarian Golf-Lions meets Opel Autohaus Häusler in München Bavarian Golf-Lions meets Opel Autohaus Häusler in München