Autogas Umbau

 

Hier wird SICHERHEIT groß geschrieben

Der Betrieb eines Fahrzeuges mit Gas ist genauso ungefährlich wie der Betrieb mit Benzin, vorausgesetzt, die Sicherheitsbestimmungen werden beachtet und die Nachrüstung wird fachgerecht ausgeführt. Der ADAC hat die nachgerüstete Autogasanlage auf Herz und Nieren getestet. Selbst bei einem starken Unfallaufprall und anschließendem Feuer hielt die Autogasanlage stand.

 

Das verflüssigte Autogas gelangt durch eine Gasleitung vom Tankbehälter zum Motor; bei uns wird vorschriftsmäßig  ausschließlich Präzisionsstahlrohr oder Kupferrohr ausreichender Stärke und Festigkeit verwendet; ebenso werden nur Gas- oder Entnahmeleitungen eingesetzt werden, die mit transparentem PVC-Schlauch ummantelt sind. Verbindungsschläuche zwischen Verdampfer-Druckregler und Mischgerät müssen für einen Betriebsdruck von mindestens 0,1 bar oder zumindest für Temperaturen bis zu +100 °C geeignet sein. Rohrverbindungen im Führerhaus oder Fahrgastraum sind nicht erlaubt.

 

Autogas schont die Umwelt und den Geldbeutel!
– Problemloser Einbau in alle Fahrzeuge (außer Diesel und Direkteinspritzer)
– Kostengünstige und unkomplizierte Umrüstung durch geschulte Fachkräfte
– Ausgereifte, sichere Technik
– Inklusive Abnahme und 2 Jahre Garantie
– Doppelte Reichweite durch Nutzung von Autogas- und Benzintank
– Sparen Sie bis 50% Treibstoffkosten

 

Autogastankstellen

Bei Häusler finden Sie je eine Autogas-Tankstelle in Bad Tölz, Sachsenkamer Straße 5, 83646 Bad Tölz, Telefon: 08041 7860-0 sowie in Feldkirchen, Otto-Lilienthal-Ring 34, 85622 Feldkirchen, Telefon: 089 90777-0.

Die Tankstelle in Ihrer Nähe finden Sie mit einfacher PLZ-Suche z. B. unter  www.autogastanken.de

 

Autogas oder Erdgas?

Autogas ist die Bezeichnung für Flüssiggas als Antriebsstoff für Fahrzeuge. Es ist eine Propan/Butanmischung und entsteht bei der Gewinnung von Benzin aus Rohöl. Es ist, sozusagen, ein Abfallprodukt der Raffinerie. Der Zustand der Flüssigkeit wird bei einem Druck von 9 bar erreicht.

Bis 2018  gilt für Flüssiggas ein Steuervorteil. Und: Flüssiggas verbrennt sehr sauber, was eine Schonung des Motors und hohe Umweltverträglichkeit bedeutet.

Erdgas ist ein Gas, dass sich auf natürliche Weise im Erdinnern gebildet hat und gefördert wird. Die Verwendung von Erdgas als Antriebsstoff für Fahrzeuge wird vor allem in Deutschland gefördert. Der Grund dafür ist auch die Unabhängigkeit vom Erdöl. Ein Steuervorteil besteht bis 2020.
Der Erdgaspreis wird pro Kilo angegeben. Umgerechnet auf den Brennwert ist er billiger als Autogas. Der Brennwert besser ist als der von Benzin.

Erdgas bleibt jedoch nur flüssig bei 200 bar, was eine enorme Anforderung für die Umrüstung erfordert. Die Reichweite ist daher nicht so hoch wie bei Flüssiggas, auch sind die Umrüstkosten fast doppelt so hoch wie bei Autogas. Dennoch lohnt sich für bestimmte Fahrzeuge der Einbau einer Erdgasanlage.

 

Versorgungssituation

(Umrüsten heißt nicht, dass ihr Auto nur noch mit Autogas fahren kann)

Ihr Benzintank bleibt und ist auch immer mit Benzin gefüllt. Sollte also der Gastank leer sein und sich (was selten vorkommt) keine Autogastankstelle in der Nähe befinden, schaltet die Elektronik automatisch auf Benzin um. Sobald der Gastank wieder gefüllt ist, geht’s mit Autogas weiter! Die Autogas-Versorgung ist in ganz Europa sichergestellt. Allein in Deutschland können Autofahrer an über 3.000 Autogas-Tankstellen tanken und es werden ständig mehr.

 

Details zu Autogas oder Erdgas?

Ihr Benzintank bleibt und ist auch immer mit Benzin gefüllt. Sollte also der Gastank leer sein und sich (was selten vorkommt) keine Autogastankstelle in der Nähe befinden, schaltet die Elektronik automatisch auf Benzin um. Sobald der Gastank wieder gefüllt ist, geht’s mit Autogas weiter! Die Autogas-Versorgung ist in ganz Europa sichergestellt. Allein in Deutschland können Autofahrer an über 3.000 Autogas-Tankstellen tanken und es werden ständig mehr.


Umrüstungskosten

Wir beraten Sie gerne umfassend und unverbindlich, wie hoch die Umrüstukosten für Ihr Fahrzeug sind und ob sich eine Umrüstung für Sie wirklich lohnt.

 

Details zu Umrüstkosten

Wir beraten Sie gerne umfassend und unverbindlich, wie hoch die Umrüstukosten für Ihr Fahrzeug sind und ob sich eine Umrüstung für Sie wirklich lohnt.

 

Steuerbefreiung und Wirtschaftlichkeit (Die Bundesregierung fördert den Antrieb mit Autogas)

Die Bundesregierung fördert den Antrieb mit Autogas durch einen verringerten Steuersatz bis zum Jahr 2018. Dadurch ist Autogas in der Regel um die Hälfte günstiger als Superbenzin. Bei einem evtl. Verkauf Ihres umgerüsteten Fahrzeuges können Sie auch einen deutlich höheren Wiederverkaufspreis erzielen.

 

Steuerbefreiung und Wirtschaftlichkeit
Die Bundesregierung fördert den Antrieb mit Autogas durch einen verringerten Steuersatz bis zum Jahr 2018. Dadurch ist Autogas in der Regel um die Hälfte günstiger als Superbenzin. Bei einem evtl. Verkauf Ihres umgerüsteten Fahrzeuges können Sie auch einen deutlich höheren Wiederverkaufspreis erzielen.

 

Fragen und Antworten

 

Wenn Gas wirklich so vorteilhaft ist, warum fahren nicht mehr Leute damit?
Gasantrieb wird immer beliebter. In Europa iwird dieser Antrieb auch schon lange genutzt. In Italien über 1.500.000, in Polen über 1.000.000, in Holland über 400.000 Autofahrer – in Deutschland fahren ca. 50.000 Fahrzeuge mit Gasantrieb.

 

Ist Gas nicht gefährlich?
Autogas wird schon seit Jahrzehnten als alternativer Kraftstoff genutzt. Selbst in Ländern mit intensiver Gasnutzung sind keine besonderen Vorfälle bekannt! In Deutschland gelten besonders strenge Sicherheitsstandards, die vom TÜV und der DEKRA geprüft werden. Gas ist somit genauso ungefährlich wie Benzin oder Diesel.

 

Ziehen Gasautos nicht etwas schlechter?
Bei älteren Gasanlagen können einen Leistungsverlust von bis zu 15% aufweisen. Bei den modernen Anlagen, wie sie zur Zeit eingebaut werden, kann lediglich ein Leistungsvelust von maximal 5% festgestellt werden. Das sind zum Beispiel statt 110 PS ca. 105 PS.

Kann ich mit einem Gasauto wirklich mehr sparen als mit einem Diesel?
Die Anschaffungskosten und der Unterhalt eines Dieselfahrzeugs sind deutlich höher als  bei einem Gasantrieb

 

Lohnt sich die Umrüstung für mich?
Die Umrüstung kostet rund 2.000 €. Dieser Preis wird durch die hohe Qualität der bei uns verbauten Produkte und unserer Arbeit begründet. Außerdem beraten wir Sie VOR dem Umbau genau, ob sich eine Umrüstung für Sie auch wirklich lohnt – in die Berechnung fließen unter anderem die pro Jahr gefahrenen Kilometer und der mögliche Wiederverkaufswert Ihres Fahrzeugs mit ein.

 

Gibt es auch Nachteile beim Gasantrieb?
– Die Investition in eine Umrüstung macht sich erst nach einer gewissen Zeit bezahlt. Nutzen Sie bitte unsere kompetente Beratung bei der Entscheidungsfindung. Wir sind gerne für Sie da.
– Je nach Fahrzeugtyp gehen bei Montage eines Zylindertanks 0 – 50 % des Kofferraumvolumens verloren, wobei bei der Montage eines Reserveradmuldentanks kein Kofferraum verloren geht. Das herkömmliche Ersatzrad wird ersetzt durch ein Reifenfüllspray.