Die ADAC-Rettungskarte, Hilfe für Retter

 

 

Die ADAC-Rettungskarte, Hilfe für Retter Autohaus Häusler in München

Sind Menschenleben in Gefahr, zählt jede Sekunde. Doch gerade nach schweren Verkehrsunfällen vergeht oft wertvolle Zeit bei der Rettung von Autoinsassen. Denn die immer sicherer gewordenen Fahrzeugkonstruktionen haben eine Kehrseite:
Sie erschweren die Arbeit der Rettungskräfte. Vor allem beim Abtrennen des Autodachs treten immer häufiger Probleme auf.  Hochfeste Stähle und Karosserieversteifungen lassen selbst stärkste Rettungsscheren an ihre Grenzen stoßen.

Sicherh

eitsbauteile wie Gasgeneratoren von Airbags können die Einsatzkräfte gefährden.

Auch das Auffinden und Abklemmen der Batterien ist bei modernen PKW ein Problem.

Der ADAC sieht deshalb im Einsatz einer einheitlichen „Rettungskarte“ im DIN A4-Format eine gute Lösung für die Schwierigkeiten bei der Rettung.

Um für die Retter greifbar zu sein, wird die Rettungskarte am besten hinter die Fahrer-Sonnenblende geklemmt werden.
 
Für alle bei uns angebotenen Neufahrzeuge erhalten Sie die Rettungskarte kostenlos bei uns! Bitte sprechen Sie uns einfach an.

 

Quelle: ADAC-Broschüre „Die ADAC-Rettungskarte“